Schneefreizeit Wagrain (Österreich)
 


Die Online-Anmeldung für die Skifreizeit der Jugendlichen über Ostern nach Wagrain erfolgt über unser Online-Anmeldeverfahren (siehe Link) bzw. über eine Telefonhotline 0571 / 89 467.

Der Verein Jugendfreizeit Minden e.V. sowie die Jugendförderungen der Städte Minden, Porta Westfalica und Rahden halten Freizeiten und Fahrten für Kinder und Jugendliche für wichtig! Daher haben wir uns trotz der schwierigen Situation im Rahmen der Corona Pandemie gemeinsam dazu entschlossen, in 2022 eine Schneefreizeit anzubieten.
 
Da es sich bei der gesamten Krise um einen dynamischen Prozess handelt, ist es notwendig aktuelle Entwicklungen hinsichtlich der Corona Verordnungen im Auge zu behalten. Die Gesundheit unserer jugendlichen Reisegäste und unserer ehrenamtlichen Betreuer*innen liegt uns selbstverständlich sehr am Herzen und hat für uns bei der Organisation und Durchführung unserer Ferienfreizeiten höchste Priorität.
 
Bitte beachten Sie:
Die Schneefreizeit findet unter den zum Reisezeitraum gültigen Corona-Regelungen (Corona-Schutz- bzw. Betreuungsverordnungen) Deutschlands als auch Österreichs statt. Dies bedeutet, dass ihr Kind für eine Teilnahme an der Schneefreizeit geimpft oder genesen sein muss! (Derzeit gilt die 2G Regelung auf den Pisten in Österreich!)
Sollten die notwendigen Voraussetzungen zur Teilnahme an der Freizeit bei ihrem Kind zum Reisezeitpunkt nicht gegeben sein, müssen wir es leider von der Maßnahme ausschließen. Insofern der Teilnahmeplatz nicht anderweitig vergeben werden kann, kann der Reisepreis in diesem Fall nicht erstattet werden. Ferner gelten die unter dem Punkt „Reiserücktritt“ benannten Rücktrittsgebühren.

 
Zu jedem Zeitpunkt stellen wir das Wohl unserer Gruppen in den Vordergrund und werden alle Anweisungen und Handlungsempfehlungen der zuständigen Behörden berücksichtigen, so dass es leider auch zu kurzfristigen Absagen unserer Maßnahmen kommen könnte.
 
In diesem Fall wäre es natürlich selbstverständlich, dass wir sie rechtzeitig über eine solche Entscheidung informieren und schon bezahlte Teilnehmerentgelte zurückzahlen.